Whatsapp nachspionieren

Achtung: So leicht lässt sich WhatsApp ausspionieren

Mit diesen Anmeldedaten bewaffnet, erhält der Schnüffler dann über die Internet-Oberfläche Zugriff auf die iCloud-Backups, die in der Regel jeden Tag automatisch angelegt werden. Bei Androiden erweist sich der Einsatz von MSpy dagegen als deutlich komplizierter. Die übermittelt dann die Daten an den MSpy-Dienst.


  • Sicherheitslücke entdeckt: So einfach kann der Partner euch bei WhatsApp überwachen;
  • iphone X ausspionieren?
  • Schlagzeilen rund um die Mitarbeiterüberwachung?
  • WhatsApp: Spionage-Software kann Nachrichten mitlesen.

Das bedeutet, dass der Nutzer Zugriff auf tiefergehende Systemfunktionen hat, was nur durch komplizierte Eingriffe möglich ist. Immer noch günstiger als ein Privatdetektiv, aber nichts desto trotz teuer.

Ansonsten kann jeder in Ihrem Umfeld Ihre Nachrichten problemlos mitlesen. Seien Sie zudem vorsichtig, wem Sie Ihr Smartphone leihen und achten Sie darauf, es nicht herumliegen zu lassen. Neugierige können aber noch viel einfacher und kostenlos WhatsApp abhorchen — zumindest, wenn die Zielperson im gleichen Haus wohnt.

Sicherheitslücke entdeckt: So einfach kann der Partner euch bei WhatsApp überwachen

Das Ganze lässt sich leicht zur Spionage missbrauchen. Eine Aktualisierung gibt es jedes Mal, sobald sich das Opfer-Smartphone wieder ins Heimnetzwerk einwählt.

WhatsApp hack

Das hilft dagegen: So simpel die Methode ist, so einfach können Sie sie auch enttarnen. Denn nur so kann er dessen MAC-Adresse auskundschaften. WhatsApp dürfte zu einem festen Bestandteil deines Alltags gehören.

Achtung: So leicht lässt sich WhatsApp ausspionieren - Avira Blog

Das bedeutet auch, dass du den Messenger nutzt, um private und vertrauliche Dinge über dich und deine Freunde auszutauschen. Damit solltest du allerdings vorsichtig sein, denn eine sehr einfache Methode erlaubt es Fremden, ganze Konversationen in WhatsApp mitzulesen und gesendete Daten wie Fotos anzuschauen.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass WhatsApp-Nutzer einen QR-Code bekommen könnten, um damit einzelne Funktionen schneller und unkomplizierter auszuführen. Tatsächlich ermöglichen es aber auch genau solche Codes, dass Fremde dein WhatsApp mitlesen können. Sollte eine fremde Person diesen ebenfalls in die Hände bekommen, zum Beispiel weil du den Tab an deinem Rechner offen gelassen hast, kann sie im schlimmsten Fall deine privaten Nachrichten bei WhatsApp mitlesen.

Warum braucht man eine spezialisierte App, um WhatsApp mitzulesen?

Weder deine Handynummer noch Passwort sind hierbei notwendig. Dafür ist es aber einfach zu praktisch, WhatsApp am PC aufzurufen.